Schwarzwasser im Erzgebirge, Sachsen Tschechien

Anzeige

Alle Angaben & Fotos ohne Gewähr.
Private Webseite, Stand 2003-2009


Das Schwarzwasser ist ein Fluss im westlichen Erzgebirge.

Den Namen "Schwarzwasser" hat dieser Fluss im Erzgebirge wahrscheinlich wegen seiner natürlichen braun-schwarzen Wasserfarbe bekommen.

Seine Quelle liegt am Hinteren Fichtelberg, wo der Fluss zunächst den Namen "Seifenbächel" trägt.

Sein Weg führt weiter durch das böhmische Erzgebirge in Tschechien und heißt dort "Cerna".

Anzeigen


In Tschechien durchfließt die "Cerna" den idyllischen Stausee "Myslivni" und gibt dem "Plattner Kunstgraben" sein Wasser.

Entlang von naturbelassenen Wiesen und Wäldern in Böhmen gewinnt der Fluss weiter an Kraft und Größe.

Nach Sachsen kommt das Schwarzwasser wieder in Johanngeorgenstadt.

Von dort fließt es u.a. weiter nach Breitenbrunn, Schwarzenberg ... und zum Schluss vereint es sich in Aue mit der Zwickauer Mulde.

An seinem Flusslauf gibt es einige schöne Wanderwege, wie z.B. entlang vom Plattner Kunstgraben in Böhmen oder Wanderwege im Bärengrund zwischen Aue und Lauter in Sachsen ...

... aber auch hoch über dem Tal vom Schwarzwasser ein s.g. Alpiner Steig bei Aue u.s.w.


Alle Angaben/Bilder beschreiben den Stand
der Jahre 2003-2009 (Erzgebirge)

Flüsse, Talsperren, Seen ... im Erzgebirge.
Hier eine kleine Auswahl:


- Zwickauer Mulde
- Zwönitzquelle
- Talsperre Sosa
- Talsperre Carlsfeld
- Talsperre Eibenstock
- Unterbecken Markersbach
- Greifenbachstauweiher
- Stausee Myslivny
- Filzteich
- Walkteich
- Schieferloch
- Waldbad Neuwürschnitz
- Silberbachteich
- Höhlteich


Glück auf!
Ihr Team von Dein-Erzgebirge.de!

(c) www.dein-erzgebirge.de